Verschollener Marsimoto auf Jamaika gefunden


Marsimoto
(Bild: stagr)

Mit der fünfteiligen Videoreihe „Alarmstufe Grün“ macht sich Rapper Marteria Anfang April auf große Suchaktion. Das gesamte Green Berlin Team ist in heller Aufregung, denn Marterias Alter Ego Marsimoto ist spurlos verschwunden. Und das, wo der kiffende Grünling doch in diesem Sommer sein neues Album rausbringen und auf große Festivaltour gehen will. Ob Marsimoto sich in grünen Rauch auflöste?

Zu Hilfe kommt natürlich Marterias Best Buddy Paul Ripke, selbst Fotograf und Filmemacher. In den ersten veröffentlichen Videos jagt Ripke durch die Nürnberger City, wo Marsimoto zuletzt gesehen wurde. Er verteilt Vermissten-Plakate und befragt Personen. Zu guter Letzt fällt dem Retter dann der entscheidende Hinweis in die Hände: Marsimoto soll sich nach Kingston, Jamaika abgesetzt haben. Nicht überraschend – lockerte doch erst im Februar diesen Jahres Jamaika seine Drogengesetze und liberalisierte den Marihuana-Gebrauch.

Somit geht die Rettungsmission der Green Berlin-Crew auf die karibische Insel. Durch tiefsten Dschungel gelangen die Suchenden schließlich auf eine Lichtung – sieht ganz nach einem kleinen Marihuana-Anbau aus. Mit lauter Rap-Beschallung wird der maskierte Weed-Anhänger nun aus seinem nahegelegenen Versteck gelockt. Und uns Zuschauer überrascht sogleich ein neuer Track (ab Minute 2), den Marsimoto dann zum Besten gibt.

Dass es sich bei der erfolgreichen YouTube-Videoserie um eine Promo-Aktion zum möglichen neuen Marsimoto-Album handelte, lag für uns irgendwie auf der Hand. Im 5. Video erscheint neben dem neuen Track am Ende auch ein Datum: der 12. Juni 2015. Wohl das Release-Datum des neuen Albums. Wir sind gespannt!

Weitere Informationen unter: www.marsimoto.de oder auf Facebook

Marsimoto Tourdaten 2015


22. – 23.05.2015: Green Sputnik Spring Break / Deutschland
5. – 7.06.2015: Green Rock am Ring / Deutschland
5. – 7.06.2015: Green Rock im Park / Deutschland
9. – 11.7.2015: Grren Frauenfeld Open Air / Schweiz
10. – 12.7.2015: Green splash! Festival / Deutschland
18.7.2015: Green Hip Hop Open / Deutschland

Hier könnt ihr euch die Videoreihe nochmal gesammelt anschauen: