Roskilde Festival 2017: 70 Acts stehen schon fest


Roskilde Festival 2017 / RF7
(Bild: stagr / Marten Körner)

Das Roskilde Festival ist DAS Non-Profit-Festival in Dänemark und es fährt vom 24. Juni bis 1. Juli 2017 über 175 Bands auf. Eine ganze Woche lang steht die Stadt in der Nähe von Kopenhagen dann im Zeichen von Musik und Kultur aus Skandinavien und aus aller Welt. Insgesamt werden acht Bühnen während des Festivals bespielt, wobei die „Canopy Scene“ genannte orange Zeltbühne als das Wahrzeichen und Logo des Festivals gilt. 1978 kaufte das Roskilde Festival sie von den Rolling Stones, die damit zuvor auf Europa-Tournee waren.

Zum aller ersten Mal fand das Roskilde Festival 1971 statt. In über 40 Jahren hat es seine musikalische Spannbreite aber immer mehr vergrößert. Zu Beginn waren vor allem Bands aus den Bereichen Rock, Folk und Pop vertreten, bis in den 90er Jahren auch elektronische Musik und Hip-Hop mit ins Line Up rutschte – mit Erfolg. Aus seinen Anfängen heraus entwickelte sich das Roskilde Festival mit bis zu 90.000 Besuchern zu den größten Festivals Europas. Neben den großen internationalen Headlinern stehen hier aber auch vor allem zahlreiche skandinavische und internationale Newcomer auf der Bühne.

Organisiert wird das Festival noch immer von einem 50-köpfigen Team. Dazu kommen jedes Jahr bis zu 32.000 freiwillige Helfer, die unbezahlt für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Das Roskilde Festival arbeitet dabei aber nicht profitorientiert, denn alle Überschüsse, die beim Festival erwirtschaftet werden, werden für humanitäre Zwecke an Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International und WWF gespendet.

Hier findest du deine Festival Checkliste!

Roskilde Festival 2017

Line-Up: 47 Soul, Afenginn, Against me, Angel Olsen, Arcade Fire, A Tribe Called Quest, Atomkikylä, Audn, Av Av Av, Ayowa, Bcuc, Black String, Blink-182, Blood Command, Bryson Tiller, Cashmere Cat, Den Sorte Skole, Dub De Gaita – Los Gaiteros De San Jacinto, Erasure, Flugleflugtne, Foo Fighters, Gangly, G-Eazy, Guccimane, Hieroglyphic Being, High On Fire, Jagwar Ma, Jenny Hval, Justice, Kano, Kellermensch, Kevin Morby, Lorde, Marching Church, Margo Price, Mats Gustafsson’s Nu Ensemble „Hidros Zap“, Moderat/Modeselektor, Modest, Møme, Neurosis, Noah Carter, Odd Couple, Of Mice & Men, Oranssi Pazuzu, Pert Near Sandstone, PH/Mr Peter Haydn Band, Pig Destroyer, Priests, Princess Nokia, Rag’N’Bone Man, Red Fang, Romperayo, Rüfüs, Show Me the Body, Shitkid, Silvester, Solange, Snow Boyz, §tiu Nu $tiu, Svin, Pig Destroyer, The Lumineers, The Kutimangoes, The Weekend, Trentemøller, Tvivler, Vanishing Twin, Viagra Boys, Warpaint, Wiki

Wann: 24. Juni – 1. Juli 2017 · Wo: Roskilde, Dänemark

Tickets unter: Roskilde Festival – Tickets

Mehr Informationen unter: www.roskilde-festival.dk
oder auf FacebookTwitter und Instagram

Social-Media-Hashtag: #RF17

So wird das Roskilde festival 2017

Roskilde Festival 2017 / RF7