Ben Howard mit neuem Album auf Tour 2018


ben howard tour 2018
(Bild: Veranstalter)

Der junge BRIT-Preisträger hat sich eine Hardcore-Fangemeinde aufgebaut und zwar einfach mit Mundpropaganda und indem er Shows sowohl zuhause als auch in ganz Europa spielte. Aufgewachsen ist der 30-jährige Singer/Songwritern bei musikliebenden Eltern, die ihm den Weg zum Sound der 60er und 70er Jahre ebneten und so nun auch Einflüsse von Nick Drake und John Martyn in seiner Musik erstrahlen.

Derzeit macht Ben Howard mit neuer Single, neuem Album und einer Tour im Gepäck wieder von sich reden. Mit dem siebenminütigen Track „A Boat To An Island On The Wall“ ist der erste Vorgeschmack auf sein selbstproduziertes, drittes Album „Noonday Dream“ – das erste neues Material seit vier Jahren. Am 1. Juni erscheint dann das neue Werk „Noonday Dream“, produziert wurde es in verschiedenen Studios in Südwestfrankreich und Südwestengland – inklusive der legendären Sawmills, wo schon Muse, Oasis, The Stone Roses und Supergrass ihre wegweisende Alben produziert haben. Im Sommer wird Ben Howard seine neuen Hits auf Europa-Tour und verschiedenen Festivals vorstellen.

Ben Howard Tour 2018

Konzerte:
Fr., 01.06.2018 = Köln (E-Werk)
Mi., 06.06.2018 = Berlin (Admiralspalast)

Festivals:
05. – 08.07.2018 = Rock Werchter 2018
08. – 09.09.2018 = Lollapalooza Berlin 2018

Weitere Informationen unter: benhowardmusic.co.uk
oder auf Facebook, Twitter und Instagram