UB40 mit Debüt-/Erfolgsalbum in Hamburg


UB40 Signing Off Tour 2017 / Markthalle Hamburg
(Bild: stagr / )

Wer an Reggae-Musik denkt, verknüpft im Kopf eigentlich erstmal gar nicht England damit. Dennoch schaffte es die Birminghamer Band UB40 in den 80er Jahren – einer Zeit in der eher Punk und Rockmusik angesagt war – mit ihrer Mischung aus Dub, Rocksteady und Reggae eine Menge Fans abzuholen. Bis heute gilt die achtköpfige Musikgruppe als erfolgreichste britische Reggae-Band überhaupt, nicht zu letzt weil die Engländer über 100 Millionen Platten weltweit verkauft haben.

Für insgesamt zehn Shows, kehren UB40 derzeit auf aktueller Tournee zurück zu den Wurzeln und präsentieren ihr legendäres Debüt-Album „Signing Off“ (VÖ 8/1980) noch einmal in einem ganz neuen Licht. 71 Wochen lang hat sich der Sampler damals in den Charts gehalten und somit Platinstatus verdient. Da das Erfolgsalbum aber noch nie live gespielt wurde, ist das Konzert am Dienstag Abend in der Markthalle Hamburg für Musikliebhaber etwas ganz Besonders.