Interview mit den Broilers beim Highfield Festival 2015


Broilers Highfield Festival 2015
(Bild: stagr)

Mit 12 Jahren einfach mal gemeinsam Musik machen und daraus dann in 20 Jahren eine erfolgreiche Punkband etablieren. Dass das geht, zeigen die Broilers aus Düsseldorf. Beginnend mit Sammy und Andi und später um fünf Mitglieder aufgestockt auf das heutige harmonische Team bestehend aus Ines, Christian, Pascal, Michael und Ronald bringen sie die ersten Singles und Alben auf den Markt.

Aber erst ab 2010 stehen die Broilers dann deutschlandweit immer öfter auf den großen Festivalbühnen. Das letztes Broilers-Album „Noir“ von Anfang 2014 steigt direkt auf Platz eins der deutschen Album-Charts ein. Es folgte im Dezember 2014 die große Feier ihres 20-jährigen Band-Jubiläums und als Support-Act der Toten Hosen geht es im Sommer 2015 auf große „Noir Beach Club Tour“.

Musikalisch haben sich die Broilers in den Jahren stetig weiterentwickelt. Der deutschen Sprache bleiben sie aber immer treu. Ihre ganz besondere eine Mischung aus Punkrock, Ska und Rockabilly entfaltet aber vor allem live auf der Bühne die gesamte Energie. Daher sehen wir uns freudig ihren Auftritt als finaler Headliner beim Highfield Festival 2015 an und sprechen im Interview mit Bassistin Ines Smentkowski und Schlagzeuger Andreas „Andi“ Brügge über ihre Liebe zur Musik aber auch über ihre neuen Albumpläne. Das Ergebnis seht ihr in unseren Video-Interview, viel Spaß!

Das Album der Broilers gibt’s beim Amazon: „NOIR“ als Audio CD, als Vinyl LP oder als MP3 Download.
Weitere Informationen unter: www.broilers.de oder Facebook

Hier geht’s zum Broilers-Interview: